A U S S C H R E I B U N G E N
 

Hier finden Sie öffentliche und private Ausschreibungen.
Bitte beachten Sie, dass die von uns angeführten Texte keine vollständigen Ausschreibungstexte sind! Alle Angaben sind ohne Gewähr!
Möchten Sie auch hier Ihre Ausschreibung veröffentlichen? Senden Sie uns einfach ein Email.
Kontakt
Einreichfrist
Position/ Objekt
Text

http://www.tally-weijl.com

15.11.2005

Ateliers im Künstlerhaus Stuttgart

Das internationale Modelabel TALLY WEIJL
lanciert diesen Herbst erstmals den TALLY WEIJL Film Award für junge und innovative Filmemacher.
zum Thema “totally sexy” für die Kategorien Kurzspielfilm oder Animation

 
 

http://www.kuenstlerhaus.de

30.09.2005

Ateliers im Künstlerhaus Stuttgart

Zum 1. Januar 2006 vergibt das Künstlerhaus Stuttgart mietfrei vier Atelierräume für ein Jahr. Sie beinhalten einen Arbeitsraum im Künstlerhaus, Zugang zu den hauseigenen Werkstätten sowie die Möglichkeit einer Ausstellungen/Präsentation der entstandenen Arbeiten. Bewerbungen von Gruppen sind ebenso willkommen wie Einzelbewerbungen.

 
 

http://www.dfkr.org

01.10.2005

Frankreich-Stipendien des Deutsch-Französischen Kulturrates

Zur Förderung des deutsch-französischen Kulturaustauschs vergibt der Deutsch-Französische Kulturrat in Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft in Berlin für das Jahr 2006 wieder Stipendien an junge deutsche Künstler. ...
Bewerber/innen sollten nicht älter als 30 Jahre sein und über gute französische Sprachkenntnisse verfügen.

 
 

http://www.udk-berlin.de

21.10.2005

Karl-Hofer-Preis 2005

Seit 1979 lobt die Universität der Künste Berlin (UdK) alljährlich den mit € 5.000 dotierten Karl-Hofer-Preis aus. In 2005 lautet das Thema der Ausschreibung 'Umwege finden' und ist mit der Aufgabe verbunden, eine Lehrveranstaltung für Studierende an der UdK durchzuführen. Zur Teilnahme sind Einzelpersonen und Gruppen berechtigt.
Das Bewerbungsformular und nähere Informationen können bei der UdK angefordert werden und finden sich auch auf der Website.

 
 

http://www.kunstfonds.de

31.10.2005

Stipendien und Projektzuschüsse für 2006

Bildende Künstlerinnen und Künstler mit ständigem Wohnsitz in Deutschland können sich um ein einjähriges Arbeitsstipendium (€16.000) oder um einen finanziellen Zuschuss für ein künstlerisches Projekt (bis max. €25.000) bewerben. Erstmalig stehen auch Mittel für Konservierungsmaßnahmen von Medienarbeiten und die Erarbeitung von Werkverzeichnissen zur Verfügung. Detaillierte Informationen und die Antragsformulare finden sich auf der Website.

 
 

http://www.frauenmuseum.de

31.10.2005

Gabriele Münter Preis

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lobt zum fünften Mal den Gabriele Münter Preis aus in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, der GEDOK und dem Frauenmuseum Bonn. Zur Teilnahme eingeladen sind bildende Künstlerinnen mit Wohnsitz in Deutschland, die vor dem 31.10.1965 geboren sind. Der Preis ist mit €20.000 dotiert. Darüber hinaus wird eine Ausstellung mit 40 ausgewählte Künstlerinnen im Martin-Gropius-Bau Berlin und im Frauenmuseum Bonn realisiert.
Die Wettbewerbsbedingungen finden sich im Internet und können beim Frauenmuseum Bonn gegen Rückporto angefordert werden.

 
 

http://www.weber-museum.de

01.11.2005

A. Paul Weber-Förderpreis für Karikatur und kritische Grafik

Zum sechsten Mal wird in diesem Jahr von der A. Paul Weber-Gesellschaft und dem Verein 'Round Table 126' der 'A. Paul Weber-Förderpreis für Karikatur und kritische Graphik' ausgeschrieben.Teilnahmeberechtigt sind Studentinnen und Studenten aller Kunsthochschulen und Kunstakademien sowie freie Künstler/innen bis 30 Jahre. Der Preis wird in Höhe von € 1.000 ausgelobt.
Informationen und das Teilnahmeformular finden sich auf der Website.

 
 

http://www.lemgo.de

15.11.2005

Stipendium Junge Kunst der Stadt Lemgo 2006

Seit 1987 wird jährlich das Stipendium Junge Kunst im Rahmen eines Wettbewerbs an eine Bildende Künstlerin oder einen Bildenden Künstler vergeben. Das Stipendium wird von der Alten Hansestadt Lemgo und der STAFF STIFTUNG ausgeschrieben. Bewerben können sich Bildende Künster/innen der Bereiche Malerei, Grafik, Skulptur und Fotografie mit Wohnsitz in Deutschland bis 35 Jahre.
Für die Dauer eines Jahres steht der Stipendiatin/dem Stipendiaten ein Atelierhaus im Zentrum der Stadt kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus wird ein monatlicher Unterhaltskostenzuschuss gezahlt. Am Ende des Stipendiumsaufenthalts findet eine Ausstellung in der Städtischen Galerie statt. Das Stipendium beginnt am 1. Mai eines Jahres und endet am 30. April, die Stipendiatin/der Stipendiat verpflichtet sich, in dieser Zeit in Lemgo zu leben und zu arbeiten.
Weitere Informationen und das Bewerbungsformular erhalten Sie beim Kulturamt der Stadt Lemgo.

 
 

elisabeth.pacher@bka.gv.at

17.10.2005

KULTUR 2000 - Ausschreibung 2006

Die Europäische Kommission hat die Ausschreibung 2006 des EU-Programmes KULTUR 2000 veröffentlicht. Unterstützt werden Projekte aller kulturellen Sparten: Musik, darstellende Kunst, Kulturerbe, bildende und visuelle Kunst, Literatur, und Bücher. Vorgesehen sind außerdem Übersetzungsförderungen und Maßnahmen der kulturellen Zusammenarbeit in Drittländern. Teilnahmeberechtigt sind öffentliche oder private kulturelle Einrichtungen mit eigener Rechtsform, die aus einem der folgenden Länder kommen: den 25 Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den Beitrittsländern sowie Island, Liechtenstein, Norwegen.

 
 

http://www.bbk-bayern.de

KUNSTSUCHT

Landratsamt Passau und derBerufsverband Bildender Künstler Niederbayern
Der Suchtarbeitskreis Passau wird 25 Jahre. Aus diesem Anlass können Künstler aus der ganzen Welt Kunstwerke zum Thema „Sucht" einreichen.

 
 

http://www.bundeskanzleramt.at/

2. November 05

Staatsstipendien für künstlerische Fotografie 2006

Für das Jahr 2006 werden vom Bundeskanzleramt, Sektion für Kunstangelegenheiten, fünf Staatsstipendien für künstlerische Fotografie, die mit je € 13.200 dotiert sind, ausgeschrieben. Die Auszahlung erfolgt in zwölf Monatsraten. ewerberInnen müssen die österreichische Staatsbürgerschaft oder ihren ständigen Wohnsitz seit mindestens drei Jahren in Österreich haben. Von der Bewerbung ausgeschlossen sind jene Personen, denen bereits ein Staatsstipendium für künstlerische Fotografie zugesprochen worden ist. Die Vergabe erfolgt über Vorschlag einer unabhängigen Jury, vom Ergebnis der Jurysitzung werden alle TeilnehmerInnen schriftlich informiert.

 
 

INFOS:
http://www.pixxelpoint.org

Entry Form:
http://www.pixxelpoint.org

20th of September 2005

Digital Art Festival – Pixxelpoint

The International Digital Art Festival – Pixxelpoint is one of the most successful and renowned festivals of digital art in Slovenia and also abroad. Its purpose is firstly, to bring the information technology and digital art closer to the general public, and secondly, to raise awareness about a different potential to use computer among the young.

 
 

www.ifa.de/f/f3/df3rave.htm

der 31. März und der 30. September eines jeden Jahres
Rave-Stipendien des Instituts für Auslandsbeziehungen

Die Rave-Stiftung vergibt Stipendien an Kuratoren, Restauratoren, Museumstechniker, Kulturmanager.

 
 

http://www.tki.at/

Einreichfrist: 14. Oktober 05

don’t take it private, take it politically

Einladung zur Projekteinreichung TKI open 06 ist eine Einladung der TKI (TirolerKulturInitiativen) an Kulturprojekte, sich Themen zu stellen. Eingereicht werden können Kunst- und Kulturprojekte, die aus unterschiedlichsten Perspektiven interessante Fragestellungen bearbeiten, reflektieren, sichtbar machen. Zum Thema werden können dabei gesellschaftliche Prozesse, kulturelle Praxen, Kulturpolitik, die Frage nach Partizipation und Öffentlichkeit, Geschlechterverhältnisse, Antirassismus oder interessante Ausschnitte aus diesen Bereichen. Irritationen, Brüche und die Hinterfragung von Selbstverständlichem sind herzlich willkommen. Zentrales Kriterium für die Entscheidung der Jury ist die überzeugende Herangehensweise an die bearbeitete Themenstellung.

 
 

www.europa-foerdert-kultur.info

Europa fördert Kultur

Das Handbuch "Europa fördert Kultur" - ein umfangreiches Nachschlagewerk zu den Fördermöglichkeiten kultureller Projekte aus den Programmen der Europäischen Union ist jetzt auch online verfügbar

 
 

Institut für Kunst und Volkskultur
Promenade 31
4021 Linz

Information:
Tel. 0732/7720-15490

30. Sept. 2005
Stipendien
Auch im heurigen Jahr werden vom Land O.Ö.sechs Stipendien für die Fortführung bzw.
Ausarbeitung eines künstlerischen Projektes in den Sparten Bildende
Kunst (Margret Bilger Stipendium), Musik (Anton Bruckner Stipendium) und
Literatur (Adalbert Stifter Stipendium) ausgeschrieben.
 
 

www.szpilman.de
www.szpilman.co.uk

30. Sept. 2005

Szpilman Award


The SZPILMAN AWARD is awarded to works that exist only for a moment or a short period of time.
The purpose of the award is to promote such works whose forms consist of ephemeral situations.
The prize winner receives the Jackpot Stipendium.
This scholarship consists of three parts: A challenge cup, 10 days of accommodation in Cimochowizna (Poland) including the journey, and a sum of money in cash.
 
 

www.drkr.org

1. Okt. 2005

Frankreich-Stipendien des Deutsch-Französischen Kulturrates

Zur Förderung des deutsch-französischen Kulturaustauschs vergibt der Deutsch-Französische Kulturrat in Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft in Berlin für das Jahr 2006 wieder Stipendien an junge deutsche Künstler.
 
 

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
Hügel 15
D - 45133 Essen
Tel: +49 (0)201 1884805
http://www.krupp-stiftung.de


15. Sept. 2005

Ausstellungs- und Katalogförderpreis


Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung schreibt jährlich den mit bis zu € 25.000 dotierten Ausstellungs- und Katalogförderpreis aus. Die Ausschreibung richtet sich an bildende Künstler/innen bis 35 Jahre, die gemeinsam mit einem gemeinnützigen Ausstellungsträger eine Ausstellung mit begleitendem Katalog planen. Der Antrag muss von Seiten des Ausstellungsträgers bei der Stiftung eingereicht werden.
 
 

www.igbk.de/german/

23. Sept. 2005

Kunstpreis - Drucktechnik Holzschnitt

 Die Stiftung Kunst, Kultur und Bildung der Kreissparkasse Ludwigsburg schreibt zum sechsten Mal einen offenen Wettbewerb in der Drucktechnik Holzschnitt aus. Künstler/innen aus dem In- und Ausland können sich bewerben. Das Thema ist frei. Der erste Preis ist mit € 5.000 dotiert.
 
 

www.hauserconsulting.com

16. Sept. 2005

Zeitsicht


Zeitsicht ist eine seit 1991 jährlich erscheinende Edition in limitierter Auflage, die sich künstlerisch mit verschiedenen Aspekten von Zeit und Zeit-Erleben auseiandersetzt. In diesem Jahr wird zum 4. Mal der Zeitsicht-Kunstpreis ausgeschrieben, der mit € 2.500 dotiert ist. Zur Teilnahme sind insbesondere Künstler/innen eingeladen, die als Deutsche im Ausland oder als Ausländer in Deutschland leben.
Zugelassen sind Arbeiten auf Papier oder Leinwand -auch Fotografien-, die sich thematisch mit dem diesjährigen Themenschwerpunkt "Zeit" beschäftigen.
Das/die preisgekrönte/n Werk/e und die Künstler/innen werden in der aktuellen Zeitsicht-Edition vorgestellt. Mit der Annahme des Preises verpflichtet sich der/die Künstler/in, an der Gestaltung der Zeitsicht-Edition aktiv mitzuwirken.
 
 

www.kunstfonds.de

31. Okt.2005

Projektzuschüsse,
Arbeitsstipendien

Die Antragsfrist für einzelne bildende Künstlerinnen und Künstlern, die sich für 2006 um ein Arbeitsstipendium oder einen Projektkostenzuschuss bewerben möchten, endet am 31. Oktober 2005 (Posteingang). Die Unterlagen sind ab Sommer 2005 erhältlich.
       
http://www.linz.at/Aktuell/ 30. Sept. 2005 Stadt der Kulturen

Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Linz unter dem Motto "Stadt der Kulturen" – nunmehr zum sechsten Mal – Förderpreise für herausragende interkulturelle Projekte. Einzelpersonen, Vereine oder Gruppen sind eingeladen, sich mit einem innovativen Projektvorschlag oder Veranstaltungskonzept am Ideenwettbewerb zu beteiligen.

       

A. Paul Weber-Museum
Domhof 5
D - 23909 Ratzeburg
Tel. +49 (0)4541 860720
Fax. +49 (0)4541 860710
www.weber-museum.de

1. Nov. 2005 A. Paul Weber-Förderpreis für Karikatur und kritische Grafik Zum sechsten Mal wird in diesem Jahr von der A. Paul Weber-Gesellschaft und dem Verein 'Round Table 126' der 'A. Paul Weber-Förderpreis für Karikatur und kritische Graphik' ausgeschrieben.Teilnahmeberechtigt sind Studentinnen und Studenten aller Kunsthochschulen und Kunstakademien sowie freie Künstler/innen bis 30 Jahre.
       

http://www.ksklb.de

23. Sept. 2005

Kunstpreis der Stiftung Kreissparkasse Ludwigsburg

 

Die Stiftung Kunst, Kultur und Bildung der Kreissparkasse Ludwigsburg schreibt zum sechsten Mal einen offenen Wettbewerb in der Drucktechnik Holzschnitt aus. Künstler/innen aus dem In- und Ausland können sich bewerben. Das Thema ist frei.
       
Büro für kulturelle Auslandsbeziehungen
des Landes OÖ
Herr Dr. Aldemar Schiffkorn
Tel. 0732-7720-15475
Landstrasse 31
4020 LINZ
laufend Atelieraufenthalte in Krumau, Gmunden oder Paliano bei Rom
Für KünstlerInnen in den Bereich Literatur, Bildende Kunst und Musik/Komposition.
Einreichbedingungen: Ansuchen mit persönlichen Daten, künstlerischem Lebenslauf, Beschreibung des geplanten künstlerischen Projektes, Referenzmaterialien.
       

Deutsche AIDS-Stiftung
Medienpreis
Markt 26
53111 Bonn
http://www.aids-stiftung.de

31.Jan.2007 Medienpreis

Die Deutsche AIDS-Stiftung zeichnet mit dem Medienpreis Beiträge aus, die sachkundig über HIV/AIDS berichten und damit zur Solidarität mit Betroffenen beitragen.
Es werden künstlerische Beiträge angenommen sowie Arbeiten aus Print, TV, Hörfunk und Neue Medien, die zwischen dem 1.1.2005 und dem 31.12.2006 in deutscher Spracher veröffentlicht worden sind.

       

Gabriele Münter Preis Büro
Frauen Museum Bonn
Ulrike Mond
Im Krausfeld 10
D - 53111 Bonn
Tel. +49 (0)228 691955
Fax. +49 (0)228 696164
http://www.frauenmuseum.de

31. Okt. 2005 Gabriele Münter Preis Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lobt zum fünften Mal den Gabriele Münter Preis aus in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, der GEDOK und dem Frauenmuseum Bonn. Zur Teilnahme eingeladen sind bildende Künstlerinnen mit Wohnsitz in Deutschland, die vor dem 31.10.1965 geboren sind. Der Preis ist mit €20.000 dotiert. Darüber hinaus wird ein Ausstellung mit 40 ausgewählte Künstlerinnen im Martin-Gropius-Bau Berlin und im Frauenmuseum Bonn realisiert.
       

Universität der Künste Berlin
Kommunikation und Marketing
Inge Scheffler
Postfach 12 05 44
D-10595 Berlin
Tel. 030-3185 2441
Fax. 030-3185 2821
http://www.udk-berlin.de

21. Okt. 2005 Karl-Hofer-Preis Seit 1979 lobt die Universität der Künste Berlin (UdK) alljährlich den mit € 5.000 dotierten Karl-Hofer-Preis aus. In 2005 lautet das Thema der Ausschreibung 'Umwege finden' und ist mit der Aufgabe verbunden, eine Lehrveranstaltung für Studierende an der UdK durchzuführen. Zur Teilnahme sind Einzelpersonen und Gruppen berechtigt.
       

Deutsch-Französischer Kulturrat
Frau Eva Hoffmann-Müller
Postfach 102431
D-66024 Saarbrücken
Tel: +49 (0)681 - 501 12 25
Fax: +49 (0)681 - 501 12 69
http://www.dfkr.org

1. Okt. 2005 Frankreich-Stipendien Zur Förderung des deutsch-französischen Kulturaustauschs vergibt der Deutsch-Französische Kulturrat in Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft in Berlin für das Jahr 2006 wieder Stipendien an junge deutsche Künstler. Insbesondere soll Bildenden Künstlern, Schauspielern, Tänzern, Dramaturgen, Regie- und Bühnenbildassistenten, Kostümbildnern, Beleuchtern, Musikern sowie Kulturmanagern Gelegenheit geboten werden, im Nachbarland praktische Erfahrungen in Kulturinstitutionen zu sammeln und eigene Projekte in Verbindung mit einem Träger zu realisieren.
       

Körber-Stiftung
Deutscher Studienpreis
Kurt-A.-Körber-Chaussee 10
21033 Hamburg
Tel: 040 7250 3920
Fax: 040 7250 3798
http://www.studienpreis.de

1. Okt. 2005 Studienpreis der Körber-Stiftung Unter dem Titel 'Ausweg Wachstum? Arbeit, Technik und Nachhaltigkeit in einer begrenzten Welt' startet die Körber-Stiftung die sechste Ausschreibung des Deutschen Studienpreises. Zukünftige Formen von Arbeit und Wachstum als Mittel gegen aktuelle Probleme stehen dabei im Mittelpunkt. Zur Teilnahme eingeladen sind junge Forschende geistes-, sozial- und naturwissenschaftlicher Disziplinen ebenso wie Künstler/innen bis 30 Jahre.
       

Künstlerhaus Stuttgart
Geschäftsleitung
Reuchlinstraße 4b
D - 70178 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 617652
Fax. +49 (0)711 613165
http://www.kuenstlerhaus.de

30. Sept. 2005 Ateliers im Künstlerhaus Stuttgart

Zum 1. Januar 2006 vergibt das Künstlerhaus Stuttgart mietfrei vier Atelierräume für ein Jahr. Sie beinhalten einen Arbeitsraum im Künstlerhaus, Zugang zu den hauseigenen Werkstätten sowie die Möglichkeit einer Ausstellungen/Präsentation der entstandenen Arbeiten. Bewerbungen von Gruppen sind ebenso willkommen wie Einzelbewerbungen.

       

Universität der Künste Berlin
Kommunikation und Marketing
Inge Scheffler
Postfach 12 05 44
D-10595 Berlin
Tel. 030-3185 2441
Fax. 030-3185 2821
http://www.udk-berlin.de

21. Okt. 2005 Karl-Hofer-Preis Seit 1979 lobt die Universität der Künste Berlin (UdK) alljährlich den mit € 5.000 dotierten Karl-Hofer-Preis aus. In 2005 lautet das Thema der Ausschreibung 'Umwege finden' und ist mit der Aufgabe verbunden, eine Lehrveranstaltung für Studierende an der UdK durchzuführen. Zur Teilnahme sind Einzelpersonen und Gruppen berechtigt.
       

http://www.tki.at/

14. Okt. 2005 don't take it private, take it politically TKI open 06 ist eine Einladung der TirolerKulturInitiativen an Kulturprojekte, sich Themen zu stellen.
Eingereicht werden können Kunst- und Kulturprojekte, die aus unterschiedlichsten Perspektiven interessante Fragestellungen bearbeiten, reflektieren, sichtbar machen. Zum Thema werden können dabei gesellschaftliche Prozesse, kulturelle Praxen, Kulturpolitik, die Frage nach Partizipation und Öffentlichkeit, Geschlechterverhältnisse, Antirassismus oder interessante Ausschnitte aus diesen Bereichen.
Irritationen, Brüche und die Hinterfragung von Selbstverständlichem sind herzlich willkommen. Zentrales Kriterium für die Entscheidung der Jury ist die überzeugende Herangehensweise an die bearbeitete Themenstellung.